Was nicht im Einklang ist,
hat schnell ausgeklungen.
Laotse

 

 

Allgemeine Informationen zur Ausbildung zum Klangtherapeuten

Ausbildungsdauer und Kosten::

Teil 1: Klangschalenmassage Intensiv (4 Tage) € 440,00
Teil 2: Vertiefende Gong-Arbeit (2 Tage) € 250,00
Teil 3: Phonophorese-Klangarbeit (4 Tage) € 440,00

 

Abschlusstag und Zertifizierung (1 Tage) € 150,00
Ausbildung gesamt 11Tage € 1.280,00

 

Teilnehmerzahl: Das Seminarzentrum LebVital arbeitet sehr gerne individuell und bedarfsgerecht in kleinen Gruppen von max. 6 Teilnehmern. Bitte daher um rechtzeitige Anmeldung.

Teil 1 – Klangschalenmassage mit therapeutischem Hintergrund (4 Tage Intensivausbildung, 440,- Euro)


Dies ist eine 4-tägige Ausbildung in der die wunderbare Welt der Klangschalentherapie und die Wirkung der Schwingungen auf Körper, Geist und Seele zum Inhalt stehen. Sie erlernen die Kunst die Klangschalen wie ein Konzert zu spielen, den Klang und die Schwingung für Entspannung, Meditation und Körpertherapie zu nutzen. Sie können im Anschluss an die Ausbildung Klienten und sich selbst gezielte Behandlungen mit einer und unterschiedlich vielen Klangschalen zu kommen lassen.

Grundlagenvermittlung:

  • Klangtherapie Geschichte und Gegenwart
  • Die verschiedenen Klangschalen und ihre Anwendung
  • Klangschalenmassage im Wellnessbereich
  • Energiekörper und materieller Körper in Bezug zur Arbeit mit Klangschalen

Praxis der Klangtherapie:

  • Umgang mit den Klangschalen im therapeutischen Arbeiten
  • Wiederholen und Intensivieren der Klangschalenmassage im Hinblick einer Therapie
  • Zuhilfenahme weiterer sinnvoller Klanginstrumente, wie z.B. Zymbeln, Sansula
  • Sensitivitätsübungen sowie Intuitionsübungen zur persönlichen Entwicklung und besseren Fühlen der Schwingungen zwischen Klient und Behandler
  • Verschiedene Techniken in der Therapie, wie z.B.:
  • Behandeln von Problemzonen
  • das Aufspüren und Lösen von Blockaden
  • Sedierendes Arbeiten / Aktivierendes Arbeiten
  • Klangbaum – Arbeit
  • Reflexzonen – Arbeit
  • Aura – / Chakren – Klangarbeit
  • Ausleitendes Arbeiten
  • Meditations – und Ruheübungen, denn auch der Teilnehmer muss erst einmal alles erfahren und verarbeiten
  • Genügend Raum zum Üben
  • Hausaufgaben

 

Teil 2 – Vertiefende Klangarbeit mit dem Gong (2 Tage Intensivausbildung, 250,- Euro)


Diese 2-tägige Ausbildung stellt eine Erweiterung der Klangtherapie um die effektive Arbeit mit dem Gong dar. Wir knüpfen weiter an Wahrnehmungsübungen aus dem vergangenen Kurs an und begleiten Sie auf Ihrem Weg der sensorischen Entwicklung. Dies ist unerlässlich in der vertieften Arbeit mit Klang und Schwingung.

Ursprünglich wurde der Gong (wie auch die Glocke und die Klangschalen) rituell im asiatischen Tempel eingesetzt. Aufgrund
seiner mächtigen Wirkung und Ausstrahlung hat er nun auch schon seit Jahren Einzug in die Klangtherapie erhalten, dessen Einsatz aber vom Behandler viel Feingefühl und persönliche Beziehung zu diesem Instrument abverlangt.

Grundlagenvermittlung:

  • Gongs und ihre Geschichte
  • verschiedene Arten und deren Verwendung von „Groß bis Klein“

Praxis der Klangtherapie:

  • Intensives Kennenlernen des Gongs und seine Anspieltechnik
  • Intensive Gongarbeit, z.B.:
  • Energetisierende Gongarbeit
  • Sedierende Gongarbeit
  • Verbindung des Gongs in der Klangschalenmassage (in Wellness und Therapie)
  • Verbindung des Gongs im meditativem oder Klangreisen
  • Meditations – und Ruheübungen

 

Teil 3 – Klangarbeit mittels Phonophorese / Tonpunktur (4 Tage Intensivausbildung, 440,- Euro)

Diese 4-tägige Ausbildung stellt eine Weiterbildung zu den bisherigen Ausbildungsabschnitten dar. Sie erhalten hier wieder weitere Möglichkeiten zur Behandlung innerhalb der Klangtherapie durch den Einsatz von Phonophorese-Stimmgabeln. Hierfür schaffen wir Einblick in das astrologische Wissen zum gezielten Einsatz von diesen wunderbaren Instrumenten.
Durch die Bewegungen und astronomischen Verläufe von Erde und Mond wird unser individueller Rhythmus auf Erden beeinflusst.
So weiß man, dass die Erdrotation maßgeblich ist für unser Wach- und Schlafrhythmus und Wachstumsphasen durch den Erde-
Sonnenumlauf geprägt sind.

Der Schweizer Mathematiker und Musikforscher Hans Cousto erechnete 1978 mit dem Oktavgesetz aus den Zyklen der Erden,
des Mondes, der Planeten und der Sonne die entsprechenden Töne. Diese Töne resonieren mit unseren eigenen biologischen
Schwingungsfrequenzen und so kann man diese Instrumente sinnvoll und gezielt nutzen.

Bei der Phonophorese werden die Stimmgabeln auf Muskeln, Knochen, Organe, Chakren aufgesetzt, mit dem Ziel der Übertragung
Ihrer Schwingungen, ggf. Lockerung, Harmonisierung der Zellen und Aktivierung der Selbstheilungskräfte im Körper.
Die im Körper spürbare Vibration des Stimmgabeltones bewirkt ein angenehmes Wohlempfinden. Die Stimmgabel-Tonpunktur kann sehr
gut alternativ zur Nadel – Akupunktur an gewendet werden; z.B. bei Kindern oder bei Angst vor Nadelstichen. Zudem „finden“ die sanften Vibrationen ihren Weg, auch wenn der Akupunkturpunkt nicht ganz genau getroffen wurde.

Grundlagenvermittlung:

  • Einblicke in die Meridianlehre der Trad. Chinesischen Medizin
  • Astrologie und Astromedizinische Grundlagen/Einblicke im
  • Hinblick auf die Verwendung der Phonophorese
  • Kennenlernen der Phonophorese-Stimmgabeln aus den Bereichen
  • des Sonnentons, der Erden-, Mond-und Planetentöne
  • Einführung der Chirurgie der Klangmassage mittels Phonophorese

Praxis der Klangtherapie:

  • Einführung und vertiefende Anwendung der Phonophorese
  • Fuß-und Handreflexzonenbehandlung
  • Verwendung der Meistergabeln
  • Verwendung der Chakrastimmgabel
  • Selbstständiges Arbeiten / Entwickeln von Behandlungskonzepten
  • Auch hier wieder genügend Spielraum zum Üben, Üben, Üben

Im Anschluss an die Ausbildung kann mittels der Chakra-Stimmgabeln oder des Spektrums der 20 Sonnen-, Erden-, Mond- und Planententöne gezielt und auch intuitiv gearbeitet werden. Es ist eine wunderbare Ergänzung und für viele Klienten ein faszinierendes Neuland innerhalb der Klangtherapie und damit eine ideale Verbindung zur Massagetätigkeiten.
 

Abschluss und Zertifizierung zum Klangtherapeut n. Seibl (1 Tage Abschluss, 150,- Euro)


Nach vielen intensiven Momenten und tiefgreifenden Erfahrungen kommen wir an diesem Tag zum Ende der Ausbildung. Wir erinnern uns an all das Klangvolle, Bewegende und Schwingungsreiche – an „Sansula-Heilsame Klangenergetik©“.

Praxis:

  • Wiederholung aus den vorangegangenen Ausbildungswochen
  • Erfahrungsaustausch über die eigenen Behandlungen
  • Besprechung der Hausaufgaben und offene Fragen
  • Fallbeispiele und evt. Gruppenübungen
  • Meditation
  • Supervision innerhalb der Wiederholung des Gelernten
  • Zertifizierung

 

Eine mündliche Einzel – Abschlussprüfung wird bei dieser Ausbildung nicht vorgenommen. Nach der intensiven Ausbildung und eigenen Auseinandersetzung, mit Klang und Schwingungen in der Behandlung anderer Menschen und sich selbst, bin ich der Meinung, dass Sie in der Lage sind, Ihre Behandlungen am Klienten/Patienten souverän und intuitiv durchzuführen.